Jungenjungschar Nümbrecht

Knapp 1,5 Jahre ist es nun her, dass wir als Jungenjungschar Nümbrecht einen Beitrag auf dieser Website gemacht haben. Und langsam wird es wirklich Zeit, dass Ihr mal ein Update von uns bekommt – in der Zwischenzeit ist nämlich einiges passiert! Aber eins nach dem anderen…

Erst einmal zu den Dingen, die geblieben sind: Wir treffen uns nach wie vor mittwochs um 17:30 Uhr in Nümbrecht im Gemeindehaus. Und auch das Mitarbeiterteam ist konstant geblieben und konnte durch neue Helfer gut ergänzt werden. Und das Wichtigste: Immer noch geht es bei uns neben viel Spaß, Action und guter Gemeinschaft vor allem um Jesus. Das war es dann aber auch schon mit den Dingen, die geblieben sind!

Einerseits sind wir nicht mehr ca. 12 Jungs, sondern sind nach zwischenzeitlich eher 10 Teilnehmern seit dem Ende des letzten Jahres stark gewachsen: Zwischen 15 und 25 Jungs sind im Moment dabei und machen jede Woche das Gemeindehaus aufs Neue unsicher. Neben der Andacht zu Beginn singen wir zudem auch wieder häufiger schöne Jungscharlieder wie “Geh, Abraham geh!”, wobei aufgrund der Lautstärke des Gesangs eigentlich noch deutlich mehr Ausrufezeichen nach dem “geh” stehen müssten. 😉

Außerdem haben wir mittlerweile einen Kodex, weil es uns besonders wichtig ist, dass wir gut miteinander umgehen und dass wir jeden respektieren. Natürlich klappt das nicht immer perfekt, sodass ab und zu auch mal eine “Strafe” in Form von ein paar Liegestützen folgen muss. Aber auch die könnten uns noch zugute kommen, wenn es Anfang Juni beim Jungschartag gegen andere Jungscharen aus der Region um die begehrte Jungscharfahne, den Wanderpokal, geht.

Was ist sonst noch so passiert im letzten Jahr? Wir hatten natürlich auch jede Menge cooles Programm. Egal, ob Arrow-Tech, Wasserspiele, Stockbrot, Turnierabend, Spieleabend oder etwas anderes: Eigentlich hatten wir immer eine sehr gute und auch coole Zeit. Aber guckt Euch doch dazu einfach die Bilder an. 😉

…übrigens: Wir sind zwar gewachsen, aber trotzdem haben wir Platz für jeden Jungen zwischen 8 und 13 Jahren, der vorbei kommen will. Ihr seid also herzlich eingeladen – und werdet es ganz sicher nicht bereuen, wenn Ihr mal vorbei schaut.

Wir sehen uns! 🙂